Anja Gsottschneider
Anja Gsottschneider, Berlin + Lindau
croucholina(@)puppetmastaz.com +(49)30 -76 21 77 19

 
 Hier eine kleine Auswahl Gedichte:

 

 

wie das bandscheibenleiden tatsächlich  entstand

der liebe gott, der sagte...
zu adam und eva dies:
"ich bau euch ein büro jetzt.
ihr braucht kein paradies!"

da sitzen (!) nun die zwei,
die einstmals beiden nackten
mit nem bandscheibenleiden
und wühlen in den akten.

der adam kennt sich aus
mit buchhaltung, ablagen -
die eva indess klärt
die sonstigen sachfragen..

wir wurden also niemals
vertrieben und verbannt -
und wer auch ein büro hat,
der hat das längst erkannt.

(c) ingeborg fachmann 2015

 

---

  

ein schöner abend
 
in einer lauen sommernacht,
als ich an seiner seite lag,
da habe ich leise ihn gefragt,
ob er noch 'was vom kuchen mag.
 
er sah mich an und sagte: "ja,
das fänd ich lieb von dir."
ich gab ihm, was noch übrig war,
und nahm mir selbst ein bier.
 
"ach, gib mir auch was", bat er mich,
"ich leide schrecklich durst."
doch ich verstand die worte nicht
und reichte ihm die wurst.
 
"heissa, was gibst du mir denn?",
rief er auf mein geschenk.
ich sagte: "ach, bin ich plemmplemm?",
und gab ihm das getränk.
 
so teilten wir uns denn ein bier
in jener lauen sommernacht.
und wurst und kuchen aßen wir
ach, hat das spaß gemacht.

(c) 2005 oder so...

 

---

das reihenhaus: 

mein mann kauft mir kein reihenhaus 
das kann er sich nicht leisten. 
v'lleicht such ich mir nen reicheren, 
weil cash fehlt mir am meisten! 

er hat kein konto in der schweiz; 
hat wirklich gar kein geld! 
und ich bekomm kein reihenhaus 
obwohl mir das noch fehlt. 

ich hätt ZU gern ein reihenhaus 
am besten an der ecke 
mit kacheltisch und holzschrankwand 
und außenrum ne hecke 

mein mann ist schön und jung und klug, 
doch hat er keine kohle; 
was macht schon das bisschen betrug, 
wenn ich mir welche hole? 

mein mann ist sicher klüger, 
als mancher reiche depp- 
doch ich bin ein betrüger 
ich leb vom napp und schlepp! 

mein mann kauft mir kein reihenhaus, 
denn er ist viel zu arm. 
dann nehm ich halt nen reicheren- 
ich kann ja, ich hab charme! 

---

richtig, liebe trauergemeinde

das sind des menschen größte feinde:

freiheit und unendlichkeit

war immer so, zu jeder zeit

---

Guter Rat von mir!

 

Wenn Du einen Rat suchst

Guckt mit beiden Augen

Ob deine Berater

Auch als solche taugen... 

---

Was kann die Leber?

 

Angeblich sieht man mit dem Herzen gut

außer mit seinen Augen.

Da frag ich mich zu was denn noch,

kann dann die Leber taugen?

--- 

Working Class Rock Star

 

Ich bin ein Rockstar Nine to Five

und in der Nacht mitnichten

Ich rocke nur zur Regelzeit

hab keine späten Schichten

 

Ich hab am Wochenende frei

und feste Arbeitszeiten

Pause von halb zwei bis zwei

so wolln's die Obrigkeiten

 

Ich mache auch mal Überstunden

Doch dann schreib ich sie auf

Und lass sie mir danach vergüten

Punkte beim Chef darauf!

 

Als leitender Abteilungsrocker

Und Rock'n'Roll Verwalter

Trag ich den Schlips auch extralocker

Was sagst Du dazu, Alter? 

---

Ein feiner Zug

 

Ich machen diesen Umzug

nur in diesem Aufzug

und trage einen Anzug 

---

        so ist's richtig!

 

ein pferd das nicht fährt

macht gar nichts verkehrt

ein auto hingegen

soll sich fahrend bewegen

denn ein auto das trabt

ist als auto nicht begabt!

--- 

gleich.

 

man kann ihm nicht das wasser reichen?

so reiche man ihn bier!

und schon nach dem dritten solchen

ist er so wie wir!

 

bayrische volksweisheit, ersonnen von der

gsottschneider anni im jahre des herrn anno

2009

---

diebstahl.

 

alles mein freund, kannst du behalten

auto, haus und klo

das einzige was ich dir klaue

ist lediglich die show

 

behalte pool, behalte sauna

das alles brauch ich nicht

ich bin ein ganz spezieller gauner

nur auf die show erpicht

 

ich seh, du willst dich nun beklagen:

"du hast sie mir genommen"

doch, weisste eigentlich ist sie sogar

von selbst zu mir gekommen 

har!

(c)2010

---

Der Gärtner böser Worte

pflanzt hier und da nen Satz

und schon macht ein kleiner Keim

sich im Bewusstsein Platz

 

Und dieser kleine Keim

schlägt Wurzeln im Gehirn

und schon tut sich einiges

hinter deiner Stirn

 

So fange an und jähte aus

das Unkraut aus dem Ort

Und hüte Dich dass deine Meinung

rührt von andrer Wort!

(c) 2007

---

---

Heidegger tat sich die Zeit vertreiben

Und seitenweis darüber schreiben

Man sollte es sich einverleiben:

Wie man kann gelassen bleiben.

Man kann auf vielen Seiten lesen

Gelassenheit hilft Dir genesen

Und wie sich das genau verhält

Ist in nem ganzen Buch erzählt

Na, klar er ist ja nicht ganz doof

Als „anerkannter“ Philosoph

Fällt ihm zu allem etwas ein

Und das ist hier mein letzter Reim:

Ich möchts für Euch heut kürzer fassen:

 

Sei ruhig und bleib doch mal gelassen!

(c) 2005

---

---

mein uwe ist ein vogel

und manchmal macht er piep

mein uwe der ist gelbgrün

und den hab ich lieb

nun ist er weggeflogen

und ich bin allein

na muß ich eben ohne

uwe glücklich sein 

(c) 2005 

---

ich wollte einst ein dichter sei

und wurd dabei zum richter

dann aber entschied ich mich

ich halt es wieder schlichter:

 

balla balla balla

schubbi dubbizzz du

is alles was ich sagen will

nun hör mir mal gut zu

 

utzi gutzi schwuzzigrütz

klingt zunächst banal

doch wen man sich da reindenkt

merkt man auf einmal

 

auch in brstshsnllssshkst flll brzz bm

steckt unheimlich viel wahres

wieso ich das hier schreibe?

vlleicht krieg ich dafür bares!!!!!

 

mit geldgeilen grüßen

ihre frau fachmann

(c) 2009 

---

ich hab ein  problem

denn ich hab kein problem

ich hätt gern aber eins

das wär wunderschön

 

und zwar  eins wie deins

das fänd ich angenehm

dann ich wär nicht allein

weil wir uns verstehn

 

(c) ingeborgfachmann 2011

 

inspired by cindy wonderful

---

DABEISEIN IST ALLES

 

ich brauche mehr probleme

ganz neuer, fresher form

die such sie unentwegt

die fehlen mir  enorm

 

ich muss sie mal erfragen

die allerneusten trends

für schickere probleme

und deren prominenz

 

die meisten meiner sorgen

sind freilich frei erfunden

und speziell mit dem bedauern

verbringe ich gern stunden

 

wer weiß denn bescheid

über moderne sorgen

und wer kennt sich aus

mit dem problem von übermorgen

 

ich muss natürlich sagen

ganz offen ins gesicht

so richtige probleme

die hab ich lieber nicht 

---

Gedicht ohne Worte

 

guck in mein herz und höre weg, sieh nur in meine augen
weil meine worte, dir's zu sagen, dazu nicht wirklich taugen

willst du um meine liebe wissen, hör auf mein stilles herz
in meinen sätzen und dazwischen, steckt oftmals wirrer schmerz

besser ist's, nicht worte sprechen, wie's steht um dich und mich
schau auf mein herz und meine blicke, denn worte irren sich

auch du sollst's nicht in worte fassen, doch sieh mir in die augen, 
weil worte schnell gesprochen sind, und meistens nicht viel taugen.

---

soll man dir die wahrheit sagen, dann solltest du die uschi fragen


das ist die schwester von der inge und die weiß vom klaus so dinge


die ihm der erwin zugetragen, und der hat das vom hörensagen


und auch vom eberhardt vernommen, nun ist es bei dir angekommen


jetzt bist du richtig informiert und weißt was alles so passiert

 

was ist sag, ist ja einerlei, war nur als einziger dabei

 ---

du hattest ein buch geschrieben 

und ich hab viel gelacht

da habe ich zum dank

auch eins für dich gemacht

---

Der Schmarrn des Kaisers

Und seines Platzanweisers

Lag vanilleweich

im wärmsten Pfannenreich

Zucker schmilzt zu einer Kruste

Und schmiegt sich an das Unbewusste

Wie eine Friedenshülle

Umgibt das Mehl mit Stille

Zitronenfrische

sanft und leise

Am Tische spielen eine Weise

In Wolken um die Zunge schwebt

von Karamell hauchdünn belebt

Die Ruhe kehrt im Innren ein

Und streichelt deinen Magen

Küsst über deine Kehle

Besonders Deine Seele

Was sonst könnt ein Schmarrn noch sein

Als pures Wohlbehagen

Du bist eine Kaiser ohne Macht

In einer bessren Welt

In Tal wo die Rosinen blühn

Sich dein Ich erhellt 

---

Das bisschen Treue ist

doch halb so schlimm

 

Wir lieben, sprechen, streiten uns

Und haben uns noch lange

nicht so ganz vertrieben

Denn jeder Streit, der zeigt mir auch

Wie treu wir uns geblieben!

Du fragst: "Was meinst Du denn mit Treue?"

"Ich mein nicht nur die zu mir!

Denn ganz besonders steht Dir jene Treue

Die Du hältst zu Dir!"

---

Da oben auf dem Kopfe

gleich hinter seiner Stirn

glaubt mancher schon er habe

ein richtiges Gehirn

in Wahrheit aber jedoch ist

genau an dieser Stelle

die Schädelhaut letztendlich nur

eines Hohlsraums Pelle!

 

Annitomie für Fortgeschrittene 1986

---

 

Manch einer fühlt nem andren sich

wohl nicht so recht gewachsen

und glaub mir, das liegt sicher nicht

an seinen kürz'ren Haxen!

 

Annitomie für Fortgeschrittene II 1987 

--- 

Aufwachen!

 

Du willst eine Belohnung?

Sie läuft doch schon hier rum!

Sie ist nur etwas leise,

Du hörst sie nicht darum!

 

Sie wollte schon mal zu Dir

Doch Du hast sie verjagt

Da hat sie die Begegnung

Halt wieder mal vertagt

 

Sie ist auch einmal schon

Vor Dir davon gelaufen

Denn Sie ist ein Geschenk

Und Du wolltest sie kaufen

 

Einmal, da hatte sie

Vor Dir ein wenig Angst

Weil sie nämlich erkannt hat

Wie häufig Du noch schwankst

 

Ach, irgendwann mal werdet

Ihr zusammen wach

Und Du wirst durch sie stark

Und nicht, wie Du denkst, schwach.

---

Dieses Lied, das schmeckt mir nicht
Es ist total verwürzt
Die Baseline ist geschmackfrei schlicht
Der Text gehört gestürzt

Die Worte sind zu lang gekocht
und trotzdem gar nicht gar
Der Sinn ist völlig angebrannt
und nichts davon ist wahr

Die Takt hat wirklich kein Aroma
Er schmeckt so richtig fad
Den Rhythmus machte wer im Koma
Er fiel ins Wasserbad

Ich glaub ich schalt das Radio aus
Genieß die Harmonie
Von diesem stillen APFELSTRUDEL
und seiner Melodie

---


Der Saboteur, der in der wohnt

Und Dich vor echtem Glück verschont!

 

Der eine hat im Leben die Tendenz

Sich Strafen abzuholen

Und lässt ,statt das Geschenk zu greifen

Lieber sich versohlen

 

Und eines sag ich daher laut

Und mit viel Betonung:

Wer wirklich schon verstanden hat – holt sich die Belohnung!

 ---

Wenn Du mir wirklich helfen willst

Dann schreib mir keine Briefe

Auch brauchst Du mir nicht anzubieten

Dass ich heut bei Dir schliefe

 

Wenn Du von meinen Sorgen weißt

Und auch von meinen Nöten

Verzag nicht mit mir, trauer nicht

Und denk nicht dran zu Töten

 

Wenn wirklich Du mein Trauma kennst

Und meine größte Angst

Dann möcht ich nicht dass Du auch selbst

Leidest oder bangst

Wenn Du siehst, dass ich weine

Lass mich ruhig mal  alleine

 

Hol mich nur ab und lach mit mir

Und TANZEN gehen wir beide

 

Denn niemals kannt ich den Moment

wo TANZEND ich noch leide!

---

Manch einer will dem Sänger

 

Das Singen erst beibringen

 Und weiß so recht und selbst gar nicht

 Von allen diesen Dingen

 

Hätte er dem Sänger

nur einmal zugehört

 Hätte er sich außerdem

noch daran gestört

 Dass dieser selbst das Singen

ohne ihn versteht

 Oh Gott in manchen Dingen

ist diese Welt verdreht!

---

Ich habe einige Probleme,

Um die ich mich oft gräme

Doch ein Problem, das geb ich zu

Wofür ich mich nicht schäme

Das das bleibt bei mir und tut mir gut,

Das möcht ich nicht mehr missen

Es rührt mich an, es lehrt mich vieles

Es spricht mir ins Gewissen

Es ist mein liebstes Hauptproblem

Und lässt mich oft in Ruh

Und dieses wundervolle Sorge

Mein Schätzchen, das bist Du!

 

--- 

 

 

 

 

 

^
galerien, foerderverein, förderverein, saal, veranstaltungsraeme, veranstaltungsräume, ausstellungsraum, ausstellungsbereich, vernissage, sonderausstellung, theater, musik, tanz, literatur, kunstausstellung, kunst, kultur, ausstellung, kunsthalle, sammlungen, collection, kunstsammlung, art, exhibition, kuenstler, literatur, autorin, ingeborg fachmann, gsottschneider, skulpturen, fotografie, anja gsottschneider, humor, comedy, puppetmastaz, croucholina, mr maloke, puppetmastaz, gsottschneider, anja gsottschneider, berlin, puppetcommunity, snuggles the bunny, comedy, richard rogler, udk berlin, hdk berlin, schreiben, grimme preis, grimme online award, f.w.bernstein, fritz weigle, ingeborg fachmann, witz, lachen, brentano preis, frankfurter bibliothek, landschulheim schloß ising, universität regensburg, tonfiguren, Ingeborg Fachmann & Söhne leisten für Sie: Überarbeitung von Drehbüchern, Texte für Comedy, Onlineseitentexte und Betreuung von Myspace-Profilen, Übersetzungen, Pamphlete, Reden, Diplomarbeiten, Liebesbriefe, Gedichte, Bewerbungen, Entschuldigungen, Ausreden, Sachtexte, Hausarbeiten, Aufsätze, Features, Kolumnen, Glossen, epische Kleinformen, Balladen, Plots, Akrostichon, Testament, Beipackzettel, instruktiv, narrativ, expositorisch, normativ ....